Wertschätzung von Fotografien

Diskussion bei Twitter, Screenshot: Dirk Vorderstraße
Diskussion bei Twitter, Screenshot: Dirk Vorderstraße

Martina von Fotofeinkost stellt in ihrem Blog und auf Twitter die Frage, ob Fotografien und künstlerische Leistungen von Fotografen ausreichend Wertschätzung erhalten.

Was war passiert? In der aktuellen Brigitte erschien ein kurzer Artikel zur Rönten-Fotografie von Brian Whitney (http://www.x-rayphotography.com) . Als Tipp dazu: seine Fotos im Fullscreen am PC anzeigen lassen, Screenshot machen, ausdrucken und aufhängen (Screenshots vermutlich deshalb, weil Brian Adobe Flash nutzt).

Ganz toller Tipp. Mal abgesehen, dass die Auflösung vermutlich nicht ausreichend wird, um die Screenshots gescheit zu Papier zu bringen – um dann die Pixel-Kunst an der Wand zu bewundern.

Brigitte wäre über den Tipp, seine Ausgaben mit Smartphones abzufotografieren oder auf den guten alten Kopierer zu legen, sicher auch nicht erfreut.

Diese Beiträge könnten auch interessant sein

  • 23. Dezember 2015 Weihnachtspost = Weihnachtsgeld Heute erhielt ich erfreuliche Weihnachtspost. Erfreulich deshalb, weil ich endlich zahlen durfte. Moment. Ja, richtig gelesen. Aber der Reihe nach. Amtsgericht Bochum: […]
  • 4. November 2015 Ausreden eines Fotodiebs, Teil 5 Da wird der Hund in der Pfanne verrückt. Aber der Reihe nach. Nehmen wir einen bekannten Schauspieler, häufig in einer Nebenrolle einer ARD-Krimireihe zu sehen. Nun erwische ich ihn […]
  • 4. Juni 2015 Wenn netter Brief und Abmahnung nicht helfen … ... hilft beim Fotoklau wohl nur eine Klage vor dem Amtsgericht Bochum. Auch wenn zwei vermutlich ehemalige Mitglieder der Piratenpartei Personen seit einiger Zeit behaupten, ich wäre […]
  • 16. Juni 2015 Beim ZDF arbeiten auch nette Kollegen Da werden Erinnerungen an Jan Böhmermann wach. Genau. Das ist der ZDF-Möchtegern-Komiker ohne Webseiten-Impressum, der im Januar 2015 abgemahnt wurde, weil er ein Foto vom Fotografen […]
  • 22. Dezember 2015 Backup: Smartphone-Fotos sichern Mal eben ein Foto mit dem Smartphone geschossen. Und noch mal. Und wieder eines. Heutzutage hat fast jeder ein Smartphone und jedes Smartphone eine gescheite und vor allem […]
  • 20. August 2015 Fragt doch … statt zu klauen – Mit Anstand und Respekt ans Ziel Über Ausreden von Fotodieben habe ich schon vielfach berichtet - und ich bin leider noch lange nicht am Ende. Gordon Seipold trifft in seinem Blog den Nagel auf den Kopf: Fragt doch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.